New Life Hotels - Urlaub in der Schwangerschaft

Ausflüge rund um das Bio- & Wellnesshotel Alpenblick

 

St. Blasien und Dom St. Blasius Schloss und Japanischer Garten in Bonndorf

Der Dom St. Blasius steht in St. BlasienSt. Blasien lädt auch mit seinen vielen Kaffees, kleinen Geschäften und gemütlichem Kurpark zum verweilen ein. (Fahrzeit ca. 5 Minuten). Die Abteikirche misst 62 Meter in ihrer Gesamthöhe und wurde 1783 eingeweiht. Zu diesem Zeitpunkt war sie die drittgrößte Kuppelkirche Europas. Mit einer Spannweite von 36 Metern gehört ihre Kuppel gegenwärtig immer noch zu den größten in Europa. Der frühklassizistische Bau wurde vom Architekten Pierre Michel d’Ixnard nach dem Vorbild des Pantheons in Rom erbaut. Die Kirche wird von der römisch-katholischen Pfarrgemeinde St. Blasius genutzt. Die Kuppelkirche ist Veranstaltungsort einer einmal jährlich im Sommer stattfindenden internationalen Domkonzertreihe.

Resenhof und Hans Thoma Kunstmuseum in Bernau

Wenn man über die Türschwelle in die niedrige Wohnstube tritt, dann ist es so als machte man einen Schritt in eine längst vergangene Zeit. Beim Rundgang durch diesen 1789 erbauten und im Originalzustand erhaltenen Hochschwarzwälder Eindachhof gibt es viel zu entdecken. Der Resenhof vermittelt dem Besucher eindrucksvoll, wie die Menschen früher gelebt, gewohnt und gearbeitet haben. Wie werden Schindeln gemacht? Was sind Gelten, Zuber oder Spanschachteln? Antworten auf diese Fragen gibt es im Resenhof. Im mehr als 200 Jahre alten Gebälk dieses bäuerlichen Anwesens hat die Gemeinde Bernau im Schwarzwald 1977 dem Holzschneflergewerbe, wie die Holzverarbeitung im Volksmund heißt, ein in seiner Art im ganzen Schwarzwald einzigartiges Museum eingerichtet - ein Holzschneflermuseum.

Hans Thoma (1839-1924) war einer der bekanntesten und beliebtesten Maler Deutschlands zum Ausklang des 19. Jahrhunderts. Geboren und aufgewachsen in Bernau-Oberlehen prägte er über Jahrzehnte hinweg die deutsche Kunstlandschaft. Mit Ölgemälden, Grafiken, kunstgewerblichen Arbeiten und Lebensdokumenten gibt das 1949 von Bürgermeister Dr. Ludwig Baur gegründete Hans-Thoma-Kunstmuseum einen Einblick in das umfangreiche und vielseitige Werk Hans Thomas. Wechselausstellungen des Museums stehen modernen und zeitgenössischen Künstlern offen, die mit Bernau und der Region verbunden sind.         (Fahrzeit ca. 15 Minuten)

Schloss und Japanischer Garten in Bonndorf

Das Fasnachts-Museum “Schloss-Narrenstuben” befindet sich in 15 Räumen. Im Erdgeschoss kann man in 5 Räumen über 400 originalgetreue Narrenfiguren in Miniatur betrachten, die Theo Hany in mühevoller Kleinarbeit selber hergestellt hat. Diese Ausstellung ist europaweit einmalig. Im Schloss-Gewölbe befinden sich über 300 original holzgeschnitzte Masken oder Larven. In den weiteren Räumen sind 9 verschiedene Narrenvereinigungen vertreten.

Unterhalb des Schlosses in Bonndorf befindet sich der Japanische Garten, eine einmalige Parkanlage im Hochschwarzwald. Der Japanische Garten soll für einheimische und Besucher als Ort der Besinnung dienen. Ein Pavillon, im Stil einer japanischen Pagode, soll das traditionelle Teehaus, den Mittelpunkt des Japanischen Gartens, darstellen. Dem Teehaus zu Füßen liegt der Teich mit der Schildkröteninsel und dem Meditationsgarten. Bei der Bepflanzung wurde darauf, dass ausschließlich in Japan beheimatete und für dieses Land typische Pflanzen Verwendung fanden. (Fahrzeit ca. 30 Minuten)

Urlaub in der Schwangerschaft in Baden Württemberg Wellness in der Schwangerschaft in intakter Natur Insel Mainau in Baden Württemberg Pfahlmuseum in Unterhudlingen Baden-Württemberg Wandern durch die Weinberge mit Blick auf den Bodensee