New Life Hotels - Urlaub in der Schwangerschaft

NEWSARCHIV
 

1.09.16

Esta Visum für Familienreisen in die USA – Diese 3 Tipps sollten Sie kennen

Natürlich gibt es in den USA zahlreiche neue Familienhotels, welche die Branche beleben. Doch besonders bei Reisen mit Kind und Kegel in diese Staaten ist es wichtig, das passende Visum mit an der Hand zu haben. Inzwischen wurde das dortige System auf eine elektronische Vergabe des Visums ausgestellt. Dieses können die Spieler nun direkt im Internet nutzen und sich dort die Einreise in die Staaten möglich machen. Doch auf was sollte geachtet werden, damit auch das Beantragen bereits gelingt?

Tipp 1: Rechtzeitig beantragen

Erst einmal ist es wichtig, die richtigen Schlüsse aus der einzigartigen Situation zu ziehen. Denn es gibt kaum ein anderes Land, welches sich inzwischen zu einer so zentralen und vereinfachten Vergabe der Einreisegenehmigungen entschlossen hat. Dementsprechend ist es von großer Bedeutung, das Visum rechtzeitig zu beantragen. Zwar dauert dies auf Webseiten wie https://de.usa-esta.us/ in der Tat nur wenige Augenblicke, doch ein zeitlicher Puffer sollte dennoch eingerechnet werden. Wer das Visum nun bereits zwei oder drei Wochen im Vorfeld beantragt, ist am Ende definitiv mit auf der sicheren Seite. Schließlich möchte man es selbst ebenfalls schaffen, mit einem Vorteil aus der Situation zu gehen. Sollte so der eigene Reisepass noch aktualisiert werden müssen, wäre dies in dem Fall noch immer möglich.

Tipp 2: Das Visum ausdrucken

Auf der anderen Seite muss man die Genehmigung erst einmal vorlegen können, um den Weg in die Staaten zu finden. Zugleich haben die Beamten bei der Einreise eine digitale Version des Visums vorliegen. Es schadet aber nicht, das Visum auch selbst noch in der Tasche zu haben. Dabei wird es einfach direkt ausgedruckt und dann mit in das Handgepäck im Flugzeug zu nehmen. So kann im Falle einer Unklarheit auch auf die Papierform verwiesen werden, die dann noch mit als weitere Absicherung an Bord ist. Es gibt also unterschiedliche Möglichkeiten, um sich eine gewisse Sicherheit im Rahmen der Einreise zu sichern. Essentiell ist dies aber in der Regel nicht.

Tipp 3: Den Reisepass checken

Ein sehr wichtiger Moment ist die Symbiose des gültigen Reisepasses gemeinsam mit dem Visum. Denn die Nummer des Ausweises muss direkt auf dem ESTA angegeben werden, um am Ende ein verifiziertes Dokument in der Hand zu haben. Auf der anderen Seite sollte der Pass sogar noch ein halbes Jahr gültig sein, damit die Einreise damit möglich ist. Sollte er dagegen schon im Vorfeld ablaufen, so müsste ein neuer beantragt werden, um noch die Kontrolle zu bewältigen, die einen von den tollen Hotels in den großen amerikanischen Metropolen trennt. Der Reisepass selbst muss dabei selbstverständlich auch an den Kontrollen vorgezeigt werden, damit der Weg endgültig frei ist. Die Nummer des deutschen Personalausweises hat derweil auf dem Dokument des ESTA nichts zu suchen.